Handmade with love


Babykarte für Mädchen

"Hallo, hier bin ich!" Einen lieben Gruß an die Familie, Freunde und Gratulanten zur Geburt der kleinen Viktoria.

hier geht´s lang


Weihnachtsgeschenk – Viktoria

Ein kleines Wunder in der Adventszeit. So ein zartes Geschöpf. Einfach zum lieb haben.

hier geht´s lang


Schöne warme Hände

Nun ist es kalt geworden und der erste Schnee ist da. Dafür habe ich mir einen Muff genäht. Sehr praktisch, hält schön die Hände warm und man kann schnell reagieren ohne erst aus den Handschuhen schlüpfen und sich danach wieder Finger für Finger hinein zu friemeln zu müssen.

hier geht´s lang


Herbst-Update – Fünf Monate

Schon sind fünf Monate um. Zeit für ein Update auf der Spielwiese. Stimmung im Herbst.

hier geht´s lang


SÜSSE TRÄUMe

Damit unsere Kleinen gut schlafen, gibt es eine Vielzahl schöner Schlafsäcke. Mit oder ohne Ärmel, gefüttert oder nicht. Sommer-, Winter- oder Ganzjahres-Schlafsäcke. Ich habe mich daran einmal versucht und einen mit Frotté gefütterten einfachen genäht, der bis zum Bauch geht.

hier geht´s lang


Das ist Wurmi, der Greifling. Man kann ihn kneten und knietschen, anschmatzen und daran ziehen. Ein lustiges Spielzeug für die kleinen Mäuslein. Er lässt sich prima mit den kleinen Händchen greifen und ist natürlich waschbar. 

hier geht´s lang


Es wird kalt – Zeit für ne Mütze

Die Mütze mit Öhrchen ist für die kühlere Jahreszeit ganz gut. Warmer Fleecestoff kombiniert mit einem geblümten Bündchen. Die Öhrchen kann man auch einfach zusammenknoten. 

hier geht´s lang


Warme Fäustchen

Die Fäustlinge für den Winter sind noch zu warm, aber mein kleiner Spatz hat kalte Händchen. Jetzt wo der Altweibersommer vorüber ist. Da habe ich kurzum selber kleine Fäustlinge genäht. Einmal Stoff mit Fleece gefüttert und eine Wildleder-Fell-Variante mit aufgestickten Herz..

hier geht´s lang


Pumphose aus einer Mullwindel

Aus einer handelsüblichen Mullwindel eine lässige Pumphose nähen. Ganz locker und leicht für den Sommer. Diese habe ich mit einem grauen Bündchenstoff gefertigt.

hier geht´s lang


Geburtstags-Doppel in Leporello

Eine Einladung für zwei. Warum nicht im Doppel feiern? Clever gelöst, mit einem aufklappbaren Leporello mit viel Platz für Fotos und Infos. 

hier geht´s lang


Wolken & Regentropfen

Kleine Kuschelwölkchen in verschiedenen Farben. Jeweils Zweifarbig. Für ein paar Regentropfen ist auch gesorgt.. 

hier geht´s lang


Pippi Tippi

Eine witzige Geschenkideen für Baby-Buben. Wenn der Kleine wieder beim Wickeln droht im hohen Bogen zu pieseln, einfach ein Pippi Tippi drauf und schon sind alle save. Das kleine Tippi ist mit Frotté gefüttert und waschbar. Hier die Kollektion "Wigwam". 

hier geht´s lang


TAUFE AM TEGERNSEE

 

Die Taufe-Einladungen unserer Kleinen im Flecht-Stil mit einem Anhänger. Die Füßchen auf der einen und "Taufe" auf der anderen Seite. 

hier geht´s lang


Typo in Stoff

Jetzt ist es offiziell. Kleine Buchstabenkissen zieren das Kinderzimmer. Unsere Tochter heißt...

hier geht´s lang


Erster großer Auftritt

Kaum zwei Wochen alt, schon ein kleines Model. Meine kleine Tochter zeigt ihre Schokoladenseite.

hier geht´s lang


Tippy Toes von Herzen

Damit die kleinen Mäuse keine kalten Füße bekommen. Tippy Toes im mit Herzchen. 

hier geht´s lang


Marc die Makrele

Das ist Marc die Makrele und er ist der perfekte Kuschelfisch. Und rasseln kann er auch.

hier geht´s lang


Baby Boy Shooting

Dieser kleine süße Zwergenmann stand mir letztens Model. Da lacht die Sonne. 

Hier findet ihr noch mehr vom Knirps.

hier geht´s lang


Umrahmung

Für die Kinderzimmerwand habe ich vier kleine Keilrahmen mit Stoffresten bezogen und getackert. Darauf wurden dekorative Birkenholz-Herzen und einem beiges Herz aus Leder befestigt.


Blütenzauber

Diese süße Blüte habe ich für meine Tochter für unser erstes Baby-Shooting gebastelt. Sie wird an einem Gummiband befestigt und soll ihr Köpfchen schmücken.. Ich kann es kaum erwarten. 

hier geht´s lang


Upcycling – Opa´s Bauernecke aufgemöbelt

Die neue Wohnung bekam eine Rundumerneuerung und auch die Essecke von den Großeltern sollte weiter verwendet und wieder aufgemöbelt werden.

Mein Schatz wünschte sich das ganze im "Shabby Look" und so arbeiteten wir Schritt für Schritt an unserem Projekt mit Kreide-Farblack, in Altweiß, passend zur neuen Küche.


süßer sport

Lecker! Schoko-Nuss-Geburtstagskuchen im Eishockey-Design der New York Rangers.


Kuschelige Hundebettchen

Auf Anfrage hin, ob ich mich auch an ein Hundenest trauen würde, habe ich mich gleich an´s Werk gemacht und zwei runde Körbchen aus braunem Kunstleder mit Kissen genäht. Das Erste kam schon gut an. Das Zweite für den Mops gibts als Ostergeschenk.

hier geht´s lang


Bronze – die Farbe des Jahres 2018

Aus einem Stück bronzenem Kunstleder wird eine chicke Clutch

hier geht´s lang


Babynest Flamingo

Projekt erfolgreich abgeschlossen. Das Baby kann kommen.

hier geht´s lang


Hochzeit 2018 *Vintage*

Für meine aktuelle Hochzeitskarten-Kollektion 2018 gibt es den *Vitage-Look* kombiniert mit meinem neuen Hobby, dem Nähen, was sich toll verbinden lässt.

hier geht´s lang


Schlangenkönigin

Eine schöne Königspython als Asseccoire.

hier geht´s lang


1 Hochzeitskarte – 3 designs

Dieses eigens kreierte Design für Hochzeits-Einladungskarten kommt so gut an, dass es sie schon in drei Varianten gibt. Mintgrün, Magenta und Nachtblau mit Stenenhimmel.

Da zeigt sich wieder die Individualität. Alles ist möglich.

 hier geht´s lang


Die "goldene"

"50" Jahre durch Dick und Dünn. Das muss natürlich mit Gold belohnt und gefeiert werden.

hier geht´s lang


Bremen – Braut am See

Bremen im Juli 2016. Eine traumhafte Hochzeit & eine tolle Location.

hier geht´s lang


Babyshower

Die baldige Ankunft muss gefeiert werden. Mama bekommt eine Überraschungsparty.

hier geht´s lang


Babybauchshooting

 Der kleine Zweiteiler: Vom Babybauch bis zum Neugeborenen. Zwei Geschichten in Bildern.

hier geht´s lang


Kirchenheft mit Freudentränen

Für eine kirchliche Trauung in Grünwald durfte ich die Kirchenhefte machen. So eine schöne Braut kann einem aber auch die Glückstränden in die Augen treiben. Wir haben vorgesorgt.

hier geht´s lang


Beton für den hausgebrauch

Ich habe mich auch mal mit einem weiteren Material beschäftigt und ein paar Testobjekte geschaffen. Als Deko ein Hingucker. Man kann den Beton auch bemalen, aber ich mag ihn lieber in seiner Urform.


Hope in Strick

Deko-Buchstaben aus Wolle. Ganz easy und ein hübsches Accessoire.


Showtime – die 50er zum 30.

Geburtstags-Einladungskarten im Stil der 50er. Man wird ja nur ein Mal 30. 

hier geht´s lang


Baby Welcome-Paket


Hochzeitsimpressionen

Ich durfte die eine oder andere Hochzeit – und damit den schönsten Tag im Laben einer Frau– begleiten. Egal ob im Spreewald, Dresden, Bremen oder in München, Jede hat seinen ganz eigenen Charme.

hier geht´s lang


Herbstliche Hochzeit

Passend zur Hochzeit an einem wunderbar sonnigen Tag vor der Kullisse aus goldenem Laub gibt es im die Karten im Zick-Zack Format.

hier geht´s lang


Kleiner Mann träumt

Pssst... sost wacht der kleine Mann noch auf. Da ist gerade jemand im Traumland.

hier geht´s lang


Die Taufe


Stadt aus Eisen

Sachsen Anhalt. Die Stadt aus Eisen –Feropolis– ist auch einen Besuch wert. Eine tolle Location für Sommerevents wie Knzerte etc.

hier geht´s lang


Pralinenbox


Erdbeer-Rhabarber-Marmeladen

Hübsche Marmeladengläschen zum Verschenken.

hier geht´s lang


Origami zum 50.

Zum 50. Geburtstag hat sich meine Mama etwas mit Origami gewünscht. Das ist das Ergebnis.

hier geht´s lang


die richtige würze

Die Küche ist einer meiner Lieblingsorte. Gewürze und Kräuter sind ein wichtiger Bestandteil um die leckeren Gerichte individuell zu verfeinern. Do it yourself.

hier geht´s lang


Weihnachtsset

Neun Karten ohne großen Aufwand aus Paierresten.

hier geht´s lang


Golden Diva

Der schöne Schein.

hier geht´s lang


Doppelt Feiern

Zwei auf einen Streich. Hier wird doppelt gefeiert. It´s Showtime für Fische und Stier!

hier geht´s lang


Akrobatisch

Akrobatisches Shooting mit einer Tänzerin.

hier geht´s lang


Sinnlich

Die Aktfotografie war mein Grundstein als 16-jährige. Ich fing an mit einer Exa 1b und einer Pentacon in Schwarz-Weiß zu fotografieren und entwickelte die Fotos nachts in meinem Jugendzimmer. Mein Vater baute mir ein Brett zum herunterklappen, für meinen Entwickler und die Utensilien. Im Bad hingen die Fotos dann auf einer Leine über der Badewanne zum trocknen.

hier geht´s lang